Baustelle für ein Jahr

Die Straße von Nienmark nach Böken wird in den kommenden Monaten saniert Beschlossen wurde die Sanierung der Kreisstraße 42 zwischen Nienmark und Böken bereits 2014. Doch es sollte sieben Jahre dauern, bis der Spatenstich für die Arbeiten erfolgte. Nun kann es losgehen. Und es wird dauern.  „1350 Meter Straße werden verbessert, von 3,50 Meter...

Weiterlesen

Zufahrten an der Aubachbrücke werden saniert

Endlich ist es soweit: Die straßenbaulichen Anschlüsse an der Aubachbrücke kurz vor Grevenhagen werden saniert.  Vom 26. März bis 7. April wird dazu täglich von 7 – 16 Uhr die Brücke gesperrt. Bis 7 Uhr und von 16 Uhr an besteht die Möglichkeit, die Baustelle langsam zu passieren.In dringenden Fällen können die Grevenhagener über...

Weiterlesen

Unterwegs bei jedem Wetter

Was wäre, wenn die Alt Metelner Wolfgang Bergmann nicht hätten Ein besorgtes Raunen geht durch den Ort: „Ist Wolfgang Bergmann krank, hat er vielleicht Urlaub?“Seit 26 Jahren verrichtet er zuverlässig und superpünktlich seine Aufgabe als Zusteller. Um 4 Uhr morgens, bei Wind und Wetter, Schnee und Eis, beliefert er die Dorfbewohner mit der Schweriner...

Weiterlesen

Beste Wünsche zum Frauentag

Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März gratulieren wir allen Frauen in Alt Meteln und den umliegenden Gemeinden sehr herzlich und verbinden dies mit den besten Wünschen für einen wunderschönen und entspannten Tag.Wir hoffen sehr, dass wir Sie/Euch im Jahr 2022 wieder in gewohntem Rahmen im Gemeindesaal begrüßen dürfen.Hans-Jürgen Zobjack, Bürgermeister Gemeinde Alt MetelnUwe...

Weiterlesen

„Alte böse Gewohnheit” in Meteln

Die Zahl der Fehltage in der Schule nahm früher um die Osterzeit dramatisch zu. Am 30.3.1770 beklagt Pastor Cramer, dass „jetzt in dieser Gemeinde viele nach alter böser Gewohnheit ihre Kinder aus der Schule behalten wollen.” Er bittet, die Hauswirte zu bestrafen und anzuweisen, dass die Kinder den Unterricht nach Ostern nachholen. Bemerkt ist auch,...

Weiterlesen

Er schafft alles heran

Schön, dass es in Alt Meteln den Einkaufsladen von Andreas Quade gibt Beim Betreten des kleinen Ladens in Alt Meteln, genannt Einkaufsquelle, tönt dem Kunden schon ein fröhliches „Guten Morgen” entgegen. Oh, der Ladeninhaber Andreas Quade bedient heute persönlich! Ein angenehmer Duft frisch gebackener Brötchen strömt mir entgegen. Und auch sonst bin ich vom...

Weiterlesen

Widerstand der Rugenseeer

Es war der Winter ’78/’79. Im gesamten Norden herrsch­te das Schneechaos. Nicht die berühmten „drei Schneeflocken“, die meist den Ver­kehr der Deutschen Reichsbahn zum Erliegen brachten, waren gefallen. Meterhohe Schneeberge verwandelten die drei Nordbezirke der DDR in eine eisige Wüste. Beherzt gingen auch die Rugenseeer an die Räumung der Schneemassen. Schnell war der Widerstand...

Weiterlesen

Sauber geblieben

Die Corona-Beschränkungen hinterließen auch in der Gemeinde Alt Meteln Spuren – nicht nur negative    Als Bürgermeister Hans-Jürgen Zobjack am Neujahrsmorgen seine Runde mit dem Fahrrad fuhr, konnte er sich davon überzeugen, dass die Einwohner der Gemeinde nicht nur etwas moderater ins Jahr 2021 gerutscht sind. „Auch alle Plätze, die nach einer Partynacht zum Jahreswechsel...

Weiterlesen

Stilles Gedenken in kleinem Rahmen

In der Gemeinde Alt Meteln wurde an die Gefallenen der Weltkriege gedacht Die Toten der letzten beiden Weltkriege sind in der Gemeinde in Alt Meteln nicht vergessen. Mit Kränzen gedachten Vertreter der Gemeinde, des Heimatvereins und des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. am Volkstrauertag der gefallenen Soldaten, die ihre Heimat in der Gemeinde nahe Schwerins...

Weiterlesen

Die Mauer muss weg

Am 26.09.2020 stand im Verein Dorfgemeinschaft Böken e.V. alles unter dem Motto „Die Mauer muss weg“, denn der erste Teil der Arbeiten zur Umgestaltung im Bökener Gemeindehaus wurde arbeitswillig angegangen.  Mit lauten Maschinen und kraftvollem Schwingen des Bellos wurde die Wand zwischen den beiden Räumen Stück für Stück dem Erdboden gleichgemacht. Auf eine Weise...

Weiterlesen