Bericht zur Gemeindevertretersitzung am 30.03.2022

Die zweite Gemeindevertretersitzung des Jahres war diesmal etwas anders, denn auf Grund der Abwesenheit unseres Bürgermeisters übernahm die Leitung dieses Mal die 2. stellvertretende Bürgermeisterin Bärbel Eichenbrot.

Nach der Möglichkeit der Einwohnerfragestunde, welche durch einen Bürger wahrgenommen wurde, widmeten wir uns dem Jahresabschlusses des Haushaltsjahres 2019, der nun offiziell und geprüft vorlag. Die Gemeinde Alt Meteln hat mit Stand 31.12.2019 eine positive Bilanz von 7.042.086,04 €. Der größte Teil hiervon ist jedoch im Anlagevermögen (z.B. Gemeindehaus, Grundstücke, Feuerwehr, Gemeindetechnik) gebunden und steht somit nicht direkt zur freien Verwendung zur Verfügung. Nach Bestätigung des Jahresabschlusses wurde ebenfalls der Bürgermeister für das Haushaltsjahr 2019 entlastet.

Als nächstes fassten wir einen Aufstellungsbeschluss für den bereits angekündigten Solarpark. Hiermit stimmt die Gemeinde grundsätzlich der Ansiedlung und dem Betrieb des Solarparks zu, sodass nun die weitere planungsrechtliche Schritte durch den Investor eingeleitet werden können.

Nachfolgend wurde einer Machbarkeitsstudie für einen Radweg entlang der K43 Hof Meteln – Dalberg zugestimmt. Die Gemeinde übernimmt hier für den Landkreis diese Aufgabe. Die Kosten werden vollständig vom Landkreis übernommen. Auf Basis der Machbarkeitsstudie kann dann potentiell ein Radwegbau durchgeführt werden.

Im Anschluss stand das Thema Jugendclub auf der Agenda. Glücklicherweise haben wir über die LEADER-LAG Mecklenburger Schaalseeregion nach Antrag einen Förderbescheid in Höhe von 80% erhalten zum Einbau einer Einbauküche, sodass wir das Projekt mit einem Umfang etwa in Höhe von 17.400,- € in diesem Jahr angehen können. Es wurde im letzten Jahr der Wunsch geäußert den Jugendclub um eine Küche zu erweitern um eine Möglichkeit der Verpflegung zu haben und Freizeitaktivitäten rund um das Thema Ernährung durchführen zu können. Zusätzlich durfte die Gemeindevertretung die Annahme einer Sachspende in Höhe von fast 500,- € vom Piano-Hause Kunze beschließen. Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle für die neuen Spiel- und Bastelsachen.

Als letztes Thema im öffentlichen Teil der Sitzung fassten wir einen Grundsatzbeschluss den bisherigen Entwurf für ein Gemeindewappen nun offiziell in die Beantragung zu geben. Der letzte Aufruf zur Rückmeldung im Newsletter hat kein negatives Feedback hervorgebracht, sodass wir davon ausgehen einen für die Bürgerinnen und Bürger guten Entwurf erstellt zu haben.

Wappenentwurf Gemeinde Alt Meteln

Im Nicht öffentlichen Teil wurden wie üblich Bau- und Grundstückangelegenheiten sowie Personalangelegenheiten abgestimmt.

Autor: Christian Lampe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>