Kein Bier mehr in Alt Meteln

Was ein Fass Gurken doch für Auswirkungen hat Das folgende Gedicht entstand nach einer wahren Begebenheit. Etwa um 1924/25 stellte die Frau des damaligen Schulzen von Alt Meteln ein Fass Salzgurken in den Garten, welches zufällig von einem Liebespaar gefunden wurde. Das sprach sich herum und bei einem Erntefest wurde die Tonne heimlich geleert....

Weiterlesen

Die Glocken bleiben!

Lehrer und Bürgermeister stellen sich quer  Am 1. Oktober 1926 wird Martin Schröder nach Alt Meteln versetzt. Nun weht ein anderer Wind in der Schule. Sein Ruf als strenger Lehrer eilte Kantor Schröder voraus. Einer der Zweitlehrer hatte schon früher unter ihm gearbeitet. Er kündigte den Schülern bereits vor der Ankunft des neuen Lehrers...

Weiterlesen

Die Mamsell vom Gut Hof Meteln

Ihr Rezeptbuch begann Luise Buß 1883 niederzuschreiben, als sie bereits mit dem Erbpächter Johann Jo­achim Facklam in Böken verheira­tet ist. Doch ein Großteil ihrer Re­zepte dürften sicher noch aus ihrer Zeit als Mamsell auf Hof Meteln stammen. ...